Programm: Liberale Grundrechte zwischen Kapitalismus und Demokratie

Liberale Grundrechte zwischen Kapitalismus und Demokratie: Wenn Bürger zu Konsumenten und Bürgerdaten zur Ware werden. Eine Gesellschaftsanalyse.

Cornelia OttoObwohl Kapitalismus und Demokratie oft in einem Atemzug genannt werden, sind es vom Wesen her verschiedene Systeme, die beide um Machtanteile innerhalb eines gesetzten Freiheitsrahmens streiten. Entscheidungen, die heute in der Politik getroffen werden, werden nicht immer Zugunsten der Demokratie gefällt. Daher ist es wichtig, die Unterscheidung zu kennen, um zu wissen, welche Form des Liberalismus das Gemeinwohl des Bürger im Auge hat und welche nur die wirtschaftlichen Einzelinteressen korporativer Akteure.


Nene | Cornelia Otto
studiert an der Humboldt Universität Berlin Politikwissenschaften, Soziologie und VWL mit dem Schwerpunkt auf Politische Theorie (Demokratietheorie), Neue Politische Ökonomie und Gesellschaftstheorie (Netzgesellschaft). Nebenbei Leiterin der SG Recherche und berufstätig als Technische Redakteurin im IT-Bereich. Engagierte Piratin seit 2009.

Auf Twitter: @Tikkachu

This entry was posted in Programm and tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Programm: Liberale Grundrechte zwischen Kapitalismus und Demokratie

  1. Pingback: Programm: Liberale Grundrechte zwischen Kapitalismus und Demokratie | Piraten | Scoop.it

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>